Freiburger Rundbrief Freiburger Rundbrief
    Inhalt der Jg. vor 1993 > 905  

Home
Leseproben

Inhalt Neue Folge
Archiv Neue Folge

Inhalt der Jg. vor 1993
Archiv vor 1986

Gertrud Luckner
Bestellung/Bezahlung
Links
Artikel
Mitteilungen
Rezensionen
 
XML RSS feed
 
 
Display PRINT friendly version

III. Folge 1950/1951 Freiburg, Januar 1951 — Nummer 10/11

Rundbrief zur Förderung der Freundschaft zwischen dem alten und dem neuen Gottesvolk im Geiste der beiden Testamente
  
Seite
1.Das Wort des Heiligen Vaters für unsere jüdischen getrennten Brüder zum Heiligen Jahr3
2.Christlich-jüdische Unterweisung heute. Der Gewissensappell an Pfarrer und Religionslehrer3
 a) Die Stellungnahme der Fuldaer Bischofskonferenz3
 b) Aus Empfehlungen in Amtsblättern deutscher Diözesen4
 c) Das Begleitschreiben des evangelischen Landesbischofs von Baden4
 d) Der Brief an die katholischen Pfarrer und Religionslehrer4
 e) Die beigelegte „Katechese über Christenheit und jüdisches Volk“, von J. Solzbacher5
 f) Die beigelegten Erwägungen zu der Frage „Warum besondere religiöse Jugendunterweisung über Kirche und Israel?“7
 g) Die beigelegte Handreichung „Schlagworte deutscher Judenfeindschaft und ihre Überwindung9
 h) Das beigelegte „Gebet für die Verfolgten und Vertriebenen unserer Zeit“11
3.Katholiken und Andersgläubige Herbst 1950. Die Kleinheubacher Aussprachen auf Einladung des Koordinierungsrats11
4.„Warum sind die Juden in der Welt?“ Aus einem Aufsatz von K. H. Rengstorf, Münster i. W.14
5.Die Kerzen von Ein-Karem, von Schalom Ben-Chorin, Jerusalem14
6.Die religiöse Hoffnung des jüdischen Volkes – heute. Vortrag von Rabbiner Dr. Eugen Messinger, Bern, in der „Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit“, Freiburg i. Br.15
7.„Zwei Glaubensweisen“. Ein Buchbericht über Martin Buber von Karl Thieme18
8.Die religiösen Probleme des Staates Israel22
9.Die Sicherheit der Heiligen Stätten von Paul Démann NDS23
10.Echo und Aussprache (u. a. Aus dem Briefwechsel mit einem römischen Theologen)25
11.Rundschau (u. a. Das Alte Gottesvolk auf dem 14. dt. Katholikentag)26
12.Kleine Nachrichten (u. a. Martin Buber in Deutschland)33
13.Literaturhinweise (u. a. Reinhold Schneider über Hermann Adlers Gedichte) 34
14.Aus unserer Arbeit 36

Hrsg. von Dr. Rupert Giessler, Msr. Kuno Joerger, Dr. Gertrud Luckner, Dr. Karlheinz Schmidthues, Prof. Karl Thieme. Geschäftsstelle: Dr. Gertrud Luckner, Freiburg i. Br.,Deutscher Caritas-Verband, Werthmannplatz 4


top