Freiburger Rundbrief Freiburger Rundbrief
    Inhalt der Jg. vor 1993 > 904  

Home
Leseproben

Inhalt Neue Folge
Archiv Neue Folge

Inhalt der Jg. vor 1993
Archiv vor 1986

Gertrud Luckner
Bestellung/Bezahlung
Links
Artikel
Mitteilungen
Rezensionen
 
XML RSS feed
 
 
Display PRINT friendly version

II. Folge 1949/1950 Freiburg, August 1950 — Nummer 8/9

Rundbrief zur Förderung der Freundschaft zwischen dem alten und dem neuen Gottesvolk im Geiste der beiden Testamente
 
  
Seite
1.Christliche Lehrverkündigung über das Alte Gottesvolk der Juden3
 a) Papst Pius XII. empfängt den Verfasser von „Jésus et Israel“3
 b) Die 18 Thesen Isaacs aus „Jésus et Israel“4
 c) Die 10 Seelisberger Thesen von 1947 zum christlichen Religionsunterricht5
 d) Das Ringen um die rechte Verkündigung der Passion Jesu Christi6
 e) Thesen christlicher Lehrverkündigung im Hinblick auf umlaufende Irrtümer über das Gottesvolk des Alten Bundes (Die 1950 in Schwalbach gemeinsam von evangelischen und katholischen Theologen revidierte Fassung der Seelisberger Thesen von 1947)9
 f) Bemerkungen zur Schwalbacher Fassung der Seelisberger Thesen11
2.Antisemitismus – Antiklerikalismus. Ein Vortrag am Bayrischen Rundfunk, von Karl Thieme 12
3.Zur Erinnerung – zur Warnung. Aus dem Adventshirtenbrief des Bischofs von Berlin, Kardinal Konrad Graf von Preysing vom 3. Adventssonntag, 13. Dezember 194214
4.„Jüd! Jüd!“ Eine Kindheitserinnerung von Klara Maria Faßbinder14
5.Altchristlich-jüdisches Gegenüber in neuem Licht (Ein Buchbericht)16
6.Erklärung der Evangelischen Synode in Berlin-Weißensee vom April 1950 zur Judenfrage 18
7.Echo und Aussprache 
 a) Ein Akt der Wiedergutmachung 1919
 b) Hat Gott das deutsche Volk verstoßen? 19
 c) Briefwechsel mit einem Zweifler 20
8.Rundschau (u. a. Der Fall „Ahasver“) 21
9.Kleine Nachrichten (u. a. Israel-Parlament lehnt Kollektivschuld-Theorie ab)29
10.Literaturhinweise (u. a. Schalom Asch, „Der Nazarener – Der Apostel“)29
11.Aus unserer Arbeit31

Hrsg. von Dr. Rupert Giessler, Msr. Kuno Joerger, Dr. Gertrud Luckner, Dr. Karlheinz Schmidthues, Prof. Karl Thieme. Geschäftsstelle: Dr. Gertrud Luckner, Freiburg i. Br.,Deutscher Caritas-Verband, Werthmannplatz 4


top