Freiburger Rundbrief Freiburger Rundbrief
    Inhalt der Jg. vor 1993 > 902  

Home
Leseproben

Inhalt Neue Folge
Archiv Neue Folge

Inhalt der Jg. vor 1993
Archiv vor 1986

Gertrud Luckner
Bestellung/Bezahlung
Links
Artikel
Mitteilungen
Rezensionen
 
XML RSS feed
 
 
Display PRINT friendly version

II. Folge 1949/1950, Freiburg, Dezember 1949 — Nummer 5/6

Rundbrief zur Förderung der Freundschaft zwischen dem alten und dem neuen Gottesvolk im Geiste der beiden Testamente
 
  
Seite
1.Die Parole von Bochum: Wiedergutmachung 
 a) Entschließung des 73. Deutschen Katholikentages 1949 in Bochum zur Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts3
 b) Unsere Christenpflicht bei der Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts. Referat von Oberregierungsrat Oswald 3
 c) Mainz 1948 – Bochum 19495
2.„Was die Christenheit von Gott durch die Vermittlung Israels empfangen hat.“ Ansprache von Msgr. Charrière, Bischof von Genf, Lausanne und Freiburg, beim Empfang von Staatspräsident Weizmann durch die Universität Freiburg (Schweiz) am 12. September 1949 6
3.Der brennende Dornbusch, von Pater Johannes Schildenberger O.S.B. 7
4.Giovanni Papinis Papstbrief an die Juden 7
5.Das Mysterium Israels, Gottes Wort über die Juden in Pauli Römerbrief, kommentiert von Karl Thieme 8
6.„Ich will heiligen Meinen großen Namen“. Ein Appell an die Christenheit in den Ereignissen um Israels Staatwerden13
7.Erklärung des Niederländischen Reformierten Rates für Kirche und Israel (Auszug)14
8.Rundschau (u. a. Adenauer bejaht Wiedergutmachungspflicht)15
9.Kleine Nachrichten (u. a. Ein Deutscher [G. Duckwitz] rettete 6000 dänische Juden) 19
10.Aussprache und Echo: Ein Briefwechsel mit Martin Buber 20
11.Literaturhinweise (u. a. Jud Süß) 24
12.Aus unserer Arbeit 26

Hrsg. von Dr. Rupert Giessler, Msr. Kuno Joerger, Dr. Gertrud Luckner, Dr. Karlheinz Schmidthues, Prof. Karl Thieme. Geschäftsstelle: Dr. Gertrud Luckner, Freiburg i. Br., Deutscher Caritas-Verband, Werthmannplatz 4


top