Freiburger Rundbrief Freiburger Rundbrief
    Archiv Neue Folge > 1995

Home
Leseproben

Inhalt Neue Folge
Archiv Neue Folge
1993/94
1995
1996
1997
1998
1999
2000
PDF-Dateien ab 2001

Inhalt der Jg. vor 1993
Archiv vor 1986

Gertrud Luckner
Bestellung/Bezahlung
Links
Artikel
Mitteilungen
Rezensionen
 
XML RSS feed
 
 
<<<   1  2  3    >>>
Clemens Thoma
Rassismus und Leugnung des Völkermordes
Mit einem halbzufriedenen Seufzer der Erleichterung gingen die schweizerischen Befürworter des Antirassismus-Gesetzes am Abend des Abstimmungstages, am 25. September 1994, zu Bett, als feststand, daß das Schweizer Volk die Gesetzesvorlage knapp angenommen hatte.
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 224

Shalev, Meir
Das besondere Buch: Esaus Kuß
Rezension von Gabrielle Oberhänsli-Widmer
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 225

Franz Mußner
Dürfen wir Auschwitz vergessen?
„Als die ,größte Menschen-Vernichtungsanlage aller Zeiten‘ wurde das Konzentrationslager Auschwitz von seinem Kommandanten Rudolf Höß bezeichnet. Die historische Forschung muß ihm zustimmen. Nirgendwo zeigt sich das wahre Gesicht des Nationalsozialismus in so nackter Brutalität wie hier — hier, wo Hunderttausende ermordet wurden in einer Orgie fabrikmäßiger Todesplanung, betrieben mit akribischer Buchhaltung bis zuletzt. Und deshalb bleibt Auschwitz ein Mahnmal deutscher Geschichte
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 226

Klaus Engelhardt
Zur theologischen Neuorientierung im Verhältnis der Christen zum Judentum
Vortrag des Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland anläßlich der Begegnung des Rates mit Vertretern der führenden amerikanischen jüdischen Organisationen. Evangelische Akademie Tutzing, 10.13. Mai 1993
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 227

David Flusser
Die beiden wichtigen Gebote bei den Griechen
Über Johannes den Täufer berichtet Josephus, daß er „die Juden aufforderte, sich in der Taufe zu reinigen, indem sie sich der Tugend hingeben, gegeneinander Gerechtigkeit und gegen Gott Frömmigkeit üben sollen. Denn nur so schien ihm die Taufe wirksam und nicht, wenn man sie als Mittel zur Vergebung der Sünden anwendet, sondern als Reinigung des Körpers, nachdem freilich die Seele schon vorher durch Gerechtigkeit gereinigt worden ist.“
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 228

Jüdische Stimmen zum Katechismus der Katholischen Kirche
Diese jüdische Besprechung des Katechismus der Katholischen Kirche wird hier in einem Geist der Freundschaft vorgelegt und mit großem Interesse an der katholischen Lehre und ihrer Darstellung des Judentums.
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 229

Päpstliche Bibelkommission
Dr. Gerhard Bodendorfer-Langer, Salzburg, kommentiert das Dokument „Die Interpretation der Bibel in der Kirche“ vom 23. April 1993 in „Dialog“, der Zeitschrift des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit (Wien)
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 230

Ingrid Weiß
Jella Lepman — Die Kinderbuchbrücke
„München, 1946. November. In irgendeinem Besatzungsbüro . . . oder war es vielleicht in der Redaktion der ,Neuen Zeitung‘ . . . — kommt mir eine Frau in der Uniform der amerikanischen Armee entgegen, und ich ergreife die Flucht. Kein fünfsterniger General kann mich, den Zivilisten, erschrecken. Aber vor Frauen in Uniform habe ich immer eine panische Angst empfunden . . . Ich ergreife die Flucht, die Frau in Uniform schneidet mir den Weg ab, und . . .
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 231

Waltraud Herbstrith
Moses Mendelssohn
Eine der faszinierendsten Gestalten der deutsch-jüdischen Kultur ist der Schriftsteller und Philosoph Moses Mendelssohn (geboren 1729 in Dessau, gestorben 1786 in Berlin). Durch die Judenverfolgung der Nationalsozialisten sowie die Zerstörung der zahlreichen Denkmäler Mendelssohns im Berliner Raum wurde sein bahnbrechendes Reformwerk im Deutschland des 18. Jahrhunderts weitgehend vergessen.
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 232

Bellow, Saul
Bellarosa Connection
Ein Diebstahl
Damit du dich an mich erinnerst
Rezension von Eva Auf der Maur
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 233

Feinberg, Anat (Hg.)
Rose unter Dornen
Rezension von Christine Badstöber
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 234

Flusser, David
Das essenische Abenteuer
Rezension von Martin Iten
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 235

Gaon, Solomon
The Influence of the Catholic Theologian Alfonso Tostado on the Pentateuch Commentary of Isaac Abravanel

Rezension von Clemens Thoma

1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 240

Hertzberger, Eleonore
Durch die Maschen des Netzes
Rezension von Eva Auf der Maur
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 241

Kaufmann, Hanne
Die Nacht am Öresund
Rezension von Herbert Winklehner
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 242

Langer, Michael
Zwischen Vorurteil und Aggression
Rezension von Schalom Ben-Chorin
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 243

Levenstein, Meir
„Du sollst sterben und nicht leben“
Rezension von Herbert Winklehner
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 244

Levinson, Pnina Navè
Einblicke in das Judentum
Rezension von Elisabet Plünnecke
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 245

Lohrbächer, Albrecht, Hg.
Was Christen vom Judentum lernen können
Rezension von Hildegard Gollinger
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 246

Rubel, Nomi
Schwarz-braun ist die Haselnuß
Rezension von Schalom Ben-Chorin
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 247

Schöppner, Lothar
Begegnungsmodell jüdisch-christlicher Dialog
Rezension von Hildegard Gollinger
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 248

Strobl, Ingrid
Das Feld des Vergessens
Rezension von Eva Auf der Maur
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 249

Thoma, Clemens
Das Messiasprojekt
Rezension von Nico Sonnevelt
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 250

Werner Trutwin
Bericht: Land und Staat Israel — Herausforderung christlicher Solidarität
Die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und dem Heiligen Stuhl ruft wieder öffentlich und politisch die Frage nach der Bedeutung des Landes Israel für Christen ins Bewußtsein. Erst die zaghafte Neubesinnung der Kirche auf die Bedeutung des Judentums für ihr eigenes Grundverständnis machte wieder deutlich, daß es in der Frage des Landes Israel, das Abraham und seiner Nachkommenschaft auf ewig zugesagt wurde, zwischen Juden und Christen unaufgearbeitete und theologisch nicht klar bedachte Probleme gibt.
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 251

Berichte
Rehabilitierung. In der Nazizeit haben aus politischen oder „rassischen“ Gründen Tausende ihren Doktortitel verloren, weil sie Juden, Sozialdemokraten oder Kommunisten waren oder weil sie vor der Verfolgung der Nazis ins Exil flohen.
Ein Kibbuz arbeitet für den Dialog. Im Norden Israels wurde Givat Haviva gegründet, ein Seminarzentrum der Kibbuz-Azzi-Bewegung.
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 252

Berichte: Juden in den ehemaligen kommunistischen Ländern
Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Bulgarien, Albanien
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 253

In memoriam
Markus Barth 1920-1994
Elias Canetti 1905-1994
Dieter Corbach 1931-1994, Köln.
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 254

In memoriam
Yeschayahu Leibowitz (1903-1994)
Karl Popper (1902-1994)
1995-01-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 255

Clemens Thoma
Die Affäre Dreyfus in neuer Sicht
Der französische jüdische Hauptmann Alfred Dreyfus (1859-1935) wurde gegen Ende des vorigen Jahrhunderts vom französischen Militärgericht des Hochverrats an Frankreich für schuldig erklärt. Die volle und offizielle Unschuldserklärung erfolgte erst 1906. Hauptmann Dreyfus war das Opfer dieses französischen Antisemitismus geworden.
1995-04-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 260

Niekamp, Gabriele
Christologie nach Auschwitz
Rezension von Werner Trutwin
1995-04-01 Archiv Neue Folge > 1995 > 261

top

<<<   1  2  3    >>>