Freiburger Rundbrief Freiburger Rundbrief
    Archiv Neue Folge > 1993/94

Home
Leseproben

Inhalt Neue Folge
Archiv Neue Folge
1993/94
1995
1996
1997
1998
1999
2000
PDF-Dateien ab 2001

Inhalt der Jg. vor 1993
Archiv vor 1986

Gertrud Luckner
Bestellung/Bezahlung
Links
Artikel
Mitteilungen
Rezensionen
 
XML RSS feed
 
 
  <<<   1  2  3    >>>
Härtling, Peter
Herzwand, Mein Roman
Rezension von Eva auf der Maur
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 174

Roth, Philip
Mein Leben als Sohn
Rezension von Eva auf der Maur
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 175

Berichte
„Mount Zion Award“ für Schwester Abraham.
Der St. Galler Polizeikommandant Grüninger und das langsame Gewissen im Staatsapparat; Erinnern durch Begegnen — Ein katholisches Jugendprojekt zum christlich-jüdischen Dialog
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 176

In memoriam
Helmut Gollwitzer
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 177

Clemens Thoma
Mahnzeichen Hebron
Der Glaube kann Großes schaffen, er kann aber auch zu Unterdrückung und Mord mißbraucht werden. Einen festsitzenden Virus des Hasses vermag keine Gruppe und keine Religion leicht abzuschütteln.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 179

„Bewährtes erhalten, sich öffnen für Neues“
Woche der Brüderlichkeit 1994. Festvortrag: Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Laudatio für Prof Dr. Clemens Thoma und Prof. Dr. Jakob J. Petuchowski, s. A: Ernst Ludwig Ehrlich.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 180

Thoma, Clemens, Günter Stemberger, Johann Maier (Hg.)
Judentum — Ausblicke und Einsichten
Kurt Schubert gehört zu den „grand old men“ europäischer Judaistik unserer Zeit. Sowohl seine Forschungen als auch die wissenschaftlichen Anregungen und Impulse, die von ihm ausgehen, verleihen seiner Person wie auch seinem Wirken besondere Bedeutung. Die 14 Beiträge dieses Bandes sind ebenso weit gespannt wie die Interessengebiete Professor Schuberts, dem sie gewidmet sind.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 181

David Flusser
Lessings Ringparabel und die jüdisch-christliche Begegnung
Kann man heute noch Neues aus der Ringparabel in seinem Nathan lernen, das uns gerade jetzt nottäte? Das will ich zu zeigen versuchen und dabei auch einen kleinen Fund mitteilen. Das ist ja auch im Geiste Lessings, der ebenfalls die Menschlichkeit mit literarischer Akribie verbunden hat.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 182

Gudrun Diestell
Religiöse Führungsqualitäten in einer säkularen Welt
Zur Konferenz jüdischer und christlicher Autoritäten in Jerusalem, 1.-4. Februar 1994
Eingeladen hatten Rabbi David Rosen (Bamot Center, Jerusalem) und Thomas Stransky, Paulist Father, Tantur. Juden und Christen in verantwortlicher Stellung (von Kardinälen, Metropoliten, evangelischen Bischöfen und Oberrabbinern an abwärts) sollten in Jerusalem, dieser exemplarischen Stadt der Heiligkeit und der Umwälzungen, miteinander diskutieren, wie sie über Glaubensdifferenzen hinweg die Welt neu religiös gestalten sollten
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 183

Gad Schomron
Ein Israeli sieht die neonazistische Szene in Deutschland
Die Polizei Sachsens hat beschlossen, bei den Neonazis von Deutschland das Festefeiern abzustellen. Ein Sonderkommando zur Bekämpfung des Rechtsextremismus, das aufgestellt wurde, umfaßt etwa 50 Polizeibeamte, um Menschen dingfest zu machen, die Deutschland von Ausländern säubern wollen. G. Schomron hat die Leitung der Sondereinheit besucht und ist Beamten begegnet, die hochmotiviert sind zu beweisen, daß es auch im liberalen Deutschland möglich ist, den Rassenhaß zu unterbinden
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 184

Für eine bessere Welt
Das vorliegende Dokument wurde von der Theologiekommission des Internationalen Rates der Christen und Juden (ICCJ) erarbeitet. Mit Blick auf Dialog und Zusammenarbeit stellt es zum einen spezifisch jüdische und christliche Sichtweisen und zum anderen gemeinsame Auffassungen bezüglich einer gemeinsamen religiösen Basis für die Bemühungen von Juden und Christen um eine bessere Welt dar.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 185

Verankerung des Verhältnisses zum jüdischen Volk in der Kirchenordnung
Seit dem 21. April 1966 hat die Evangelische Kirche von Hessen und Nassau eine revidierte Ordnung, in der das christliche Verhältnis zum Judentum in verpflichtender Diktion umschrieben wird. Wir drucken den Grundartikel dieser Ordnung ab, eingerahmt von einem sehr gut erklärenden Artikel von Prof. Dr. Eckhard von Nordheim. Die Sache ist vorbildhaft.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 186

Barnes, Julian
Das Stachelschwein
Rezension von Eva Auf der Maur
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 187

Fitzmyer, Joseph A.
Qumran: Die Antwort
Rezension von Michael Kreuzer
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 188

Grossman, David
Der geteilte Israeli
Rezension von Eva Auf der Maur
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 189

Roth, Philip
Operation Shylock. Ein Bekenntnis
Rezension von Eva Auf der Maur
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 190

Wiesel, Elie
Das Testament eines ermordeten jüdischen Dichters
Rezension von Herbert Winklehner OSFS
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 191

Athanasios Basdekis
Bericht: Das orthodox-jüdische Gespräch
Vom 21. bis zum 24. März 1993 fand in Athen (Vouliagmeni) die „Dritte Akademische Begegnung“ — so die offizielle Bezeichnung — zwischen Vertretern der Orthodoxie und des Judentums der ganzen Welt statt.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 192

Jean Halpérin
Bericht: Bevorzugte Brüder
Der brüderliche und ehrliche Dialog zwischen der Kirche und dem jüdischen Volk gewinnt durch die Bestätigung der Tatsache, daß die Kirche mit keiner anderen Religion so enge Beziehungen hat wie mit dem Judentum.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 193

Andor Izsák
Bericht: Das Jahr der Synagogenmusik
und das Europäische Zentrum für Jüdische Musik in Hannover. Das Jahr 1994 steht unter dem Stern Louis Lewandowskis, des größten Komponisten der aschkenasischen Synagoge. Vor einhundert Jahren starb er in Berlin, wo er in seiner fünfzigjährigen Amtszeit einen für die ganze Welt vorbildlichen musikalischen Synagogengottesdienst gestaltete. Jüdische Gemeinden verschiedener Observanz tragen heute in der ganzen Welt sein Erbe weiter.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 194

Berichte
Ein interuniversitäres Institut in Aix-en-Provence.
Treffen des amerikanischen und europäischen Judentums
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 195

Ad multos annos
Helga Croner: Achtzigster Geburtstag;
Alfons Deissler: Achtzigster Geburtstag
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 196

In memoriam
Nachruf an einen jüdischen Freund — Jakob J. Petuchowski 1925-1991;
Otto Michel 1903-1993
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 197

Clemens Thoma
Kurzsichtige Theologien
Einige heutige theologische und spirituelle Gedankenspiele tragen den Keim der Bosheit gegen verschiedene Menschengruppen in sich. Ihre Autoren wollen oder können es nicht wahrhaben, daß ihre schön klingenden Konstrukte der Menschenfeindlichkeit, der Religionsverachtung, dem Fremdenhaß, dem Rassismus und dem Antisemitismus Vorschub leisten
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 199

Tzvetan Todorov
Angesichts des Äußersten
Rezension von Eva Auf der Maur. Der in Bulgarien geborene, nun seit dreißig Jahren in Frankreich lebende Literatur und Sprachwissenschaftler legt uns ein ebenso eigenständiges wie aufschlußreiches Buch vor. Er befaßt sich mit dem Verhalten der Menschen „angesichts des Äußersten“, d. h. in den Extremsituationen, die die Konzentrationslager darstellen. Konzentrationslager der Sowjets und der Nazis. Nicht das Grauen und das Unerhörte dort beschäftigen ihn primär, sondern das Verhalten der dort lebenden Menschen.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 201

Hans Hermann Henrix
Jüdische Messiashoffnung — Christusglaube der Christen
Viele Jahre konnte man den Eindruck haben: Es herrscht eine Scheu gegenüber dem klassischen Thema des Messias und des Messianischen in der christlichen Theologie wie auch im christlich-jüdischen Dialog nach Auschwitz. Von Arbeiten der historisch interessierten Exegeten abgesehen, gab es kaum theologische oder dialogische Wortmeldungen zum messianischen Thema. Dies hat sich überraschenderweise in den letzten Jahren gründlich geändert.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 202

Alwin Renker
Der Katechismus der Katholischen Kirche
Die Frage muß erlaubt sein, warum ein Glaubensbekenntnis von ca. 13 Zeilen im Katholischen Gebet und Gesangbuch Gotteslob (Nr. 2,5), warum die 10 Sätze des Dekalogs, die sieben Sakramente und die sieben Vaterunserbitten mit Hilfe von 2865 Nummern des Katechismus der Katholischen Kirche (KKK) erklärt werden.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 203

Ernst Ludwig Ehrlich
Christen und Juden in neuen Gesprächen
Prof. Ehrlich fragt, ob die Kirchen Buße getan haben. Er bedient sich zur Beantwortung dieser Frage „eines relativ unbekannten Textes des württembergischen evangelischen Kirchenrates und der evangelischen Landessynode vom 15. September 1988, weil zumindest die Problematik, um die es hier geht, zusammengestellt worden ist“.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 204

Günter Raacke
Der Jerusalemer Grundlagenvertrag
Man kann das, was am 16. Tevet des Jahres 5754/30. Dezember 1993 in Jerusalem geschehen ist, als längst fälligen Beschluß zum Austausch von diplomatischen Vertretungen zwischen Israel und dem Vatikan ansehen, also als eine Tagesaktualität abhaken, die sich reichlich verspätet, 45 Jahre nach der Gründung des Jüdischen Staates, ereignet hat (so Ursula Homann, Tribüne, 33. Jg., 81). Wer allerdings die Dokumente, die an jenem Tage unterzeichnet worden sind, mit ein wenig juristischem Sachverstand liest, möchte sich ein anderes Urteil zu eigen machen.
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 205

Ahren, Yizhak
Tora — Leben
Rezension von Herbert Winklehner
 Archiv Neue Folge > 1993/94 > 206

top

  <<<   1  2  3    >>>